Relegation, Aufstieg und Abstieg

Aufstieg

In den Ligaebenen 2-6 steigt der Meister direkt auf. Der Zweitplatzierte jeder Liga muß sich in den Playoffs mit 4 Konkurrenten aus den Nebenligen und 2 Abstiegskandidaten aus der Ligaebene darüber (die gegen den Abstieg spielen) beweisen, um den Aufstieg zu erreichen.

In der Ligaebene 7 gibt es einen Direktaufstieg für die Teams auf den ersten beiden Plätzen. Hier landet der Drittplatzierte in der Relegation mit 4 Aufstiegskandiaten aus den Nebenligen und 2 zwei Abstiegskandidaten aus der Ligaebene darüber.

Die unteren Ligen (ab Ligaebene 8) spielen keine Relegation. Dort steigen die vier bestplatzierten Teams direkt in die nächsthöhere Liga auf.

Abstieg

Wer in den Ligaebenen 1-6 auf einem der Plätze 9-12 landet, steigt direkt in die Ligaebene darunter ab. Zusätzlich spielen der 7. und der 8. in der Relegation um den Klassenerhalt (gegen 4 Teams aus der Ligaebene darunter).

Ab Ligaebene 7 und darunter steigen die Teams auf den Plätzen 9-12 direkt ab, ohne dass hier noch eine Relegation gegen den Abstieg ausgespielt wird.

Relegation

In der Relegation der Ligastufen 1-6 treffen jeweils 6 Teams aufeinander. Zwei davon spielen gegen den Abstieg und 4 haben die Chance, den Aufstieg zu erreichen. Die beiden Teams, die gegen den Abstieg spielen, starten jeweils mit einem Punkt in die Relegation, während die Aufstiegskandidaten ohne zusätzliche Punkte starten.

Es gibt zwei Spieltage, bei denen die Abstiegskandidaten jeweils gegen einen der Aufstiegskandidaten spielen. Die Teams, die um den Aufstieg spielen, bestreiten je ein Spiel gegen eines der vom Abstieg bedrohten Teams und ein Spiel gegen einen Konkurrenten um den Aufstieg, der aus der gleichen Ligenstufe kommt.

Der Abstiegskandidat, der den 7. Platz erreicht hat, hat in beiden Relegationsspielen Heimrecht, während das Team von Platz 8 zwei Auswärtsspiele vor sich hat. Die Aufstiegskandidaten haben jeweils ein Heim- und ein Auswärtsspiel.

Am Ende der Relegation gewinnen die beiden Teams auf den vorderen Plätzen und steigen auf, beziehungsweise verbleiben in der Liga, wenn sie sich gegen den Abstieg gewehrt haben. Die vier Teams auf den hinteren Plätzen verbleiben in der Liga oder steigen ab, je nachdem, wo sie vorher gespielt haben.

In der Relegation zwischen Liga 6 und 7 spielen vier Teams in einer Gruppe. Es gibt ebenfalls zwei Spieltage, bei denen die Abstiegskandidaten gegen die Teams spielen, die um den Aufstieg spielen.